Vorstellung Jurymitglieder

Die Jury des Wettbewerbs, bestehend aus unabhängigen Vertreterinnen und Vertretern der Bereiche Bildung, Wirtschaft, Journalismus und der Kreativbranche, bewertet die eingereichten Beiträge der Vorrunde als auch die einzelnen Finalistenteams bei Ihren Darbietungen in Berlin.

Leonie Cormann

  • Schülerin der 9. Klasse des Gymnasiums Oberhaching
  • Teilnehmerin am Begabungsstützpunkt des Gymnasiums Oberhaching
  • Gewinnerin des Bundeswettbewerbs Finanzen 2015/2016
  • Juniorjurorin 2016/2017

„Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können.“ - Niki Lauda
In diesem Sinne freue ich mich auf ein weiteres Jahr in der Jury und möchte die neuen Teilnehmer ermutigen das spannende Thema Finanzen auf ihre eigene Weise zu entdecken und gleichzeitig die Möglichkeit zu nutzen, sich mit Fachleuten auszutauschen. Der Bundeswettbewerb Finanzen ist ein besonderes Projekt, weil er den Schülerinnen und Schülern nicht nur die Themen Wirtschaft und Finanzen nahebringt, sondern auch Teamgeist und Kreativität fördert.

Eva Backes

  • Senior Account Manager bei Ogilvy & Mather Düsseldorf GmbH
  • Seit 8 Jahren in der Werbebranche tätig
  • Bachelor of Arts International Management
  • Ausbildung Kauffrau für Marketingkommunikation
  • Finance Coach seit 2015

"Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann 'ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen." Diesen Frust schickte letztes Jahr eine Schülerin über Twitter in die Welt. Es zeigt das Interesse und auch die Wichtigkeit von Themen rund um Finanzen und Wirtschaft - auch für Schülerinnen und Schüler. Ich freue mich, dass wir sie durch gemeinsame Projekte auf diese Themen aufmerksam machen und sie so damit zumindest etwas auf das tatsächliche Leben vorbereiten können.

Robert Hasse

  • Geschäftsführer bei der START-Stiftung (Stipendien für engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund)
  • Schulleiter an der Carl-Friedrich-Zelter-Hauptschule in Berlin-Kreuzberg: Aufgrund ihrer Arbeit, ihrer Ausrichtung und ihres erfolgreichen Berufsorientierungskonzepts wurde die Schule mehrfach ausgezeichnet, z.B. Hauptschulpreis 2007, Starke Schule 2009
  • Studium an der Freien Universität Berlin und an der Monash University Melbourne/Australien (Politik und Geographie) und an der Universität Potsdam Schulmanagement (Master of Arts)
  • Mitglied des Fachbeirats der My Finance Coach Stiftung GmbH
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundeswettbewerbs Finanzen

Der Bundeswettbewerb Finanzen ist für mich wichtig, da ohne finanzielle Allgemeinbildung, ihr Schülerinnen und Schüler, immer von der Meinung anderer abhängig sein werdet.

Dr. Eva-Maria Kabisch

  • Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung
  • Schulbuchautorin
  • Ehemalige Leitende Oberschulrätin des Landes Berlin zuständig für:
    • Grundsatzangelegenheiten aller allgemein- und berufsbildenden Schulen
    • Vertretung Berlins in den Gremien der KMK
  • Vorsitzende des Fachbeirats der My Finance Coach Stiftung GmbH
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundeswettbewerbs Finanzen

Zu erfahren, wie man mit wirtschaftlichen Themen und finanziellen Herausforderungen verantwortungsvoll umgehen sollte, das gehört einfach dazu, um ein "mündiger Bürger" zu werden, und darum finde ich es spannend, zu sehen, was unsere jungen Menschen aktuell "daraus machen" und was wir dabei unsererseits lernen können – eine schöne Win-Win Situation!

Angela Kleinhans

  • Leiterin Interne Kommunikation und Sponsoring, Volkswagen Financial Services AG
  • Ausbildung zur Sparkassenkauffrau, Weiterbildung zur Bankfachwirtin und Studium Betriebswirtschaft an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Braunschweig
  • Erfahrung im Direktbankgeschäft von der Kundenbetreuung bis zur Produktentwicklung, von 1999 – 2002 verantwortlich für die Ausbildung von Bankkaufleuten, Versicherungskaufleuten und Fachinformatikern in der Volkswagen Bank GmbH. Seitdem in strategischen Bereichen des Unternehmens tätig
  • Seit Juli 2013 mit Freude ein aktiver My Finance Coach

Eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben ist ohne finanzielle Allgemeinbildung undenkbar. Junge Menschen beim Erwerb dieser Kompetenz unterstützen zu können, sie zu begeistern und zu motivieren, dass treibt mich an bei meinem Engagement als Jurymitglied.

Heinz-Peter Meidinger

  • Seit 2003 Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands
  • Oberstudiendirektor, Schulleiter des Robert-Koch-Gymnasiums in Deggendorf
  • Jury und Mitglied des Trägerkreises des „Deutschen Lehrerpreises – Unterricht innovativ“ zusammen mit der Heraeus-Stiftung und der Vodafone -Stiftung
  • Studium der Fächer Germanistik, Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie
  • Von 1997 bis 2003 Seminarleiter in der gymnasialen Lehrerbildung
  • Mitglied des Fachbeirats der My Finance Coach Stiftung GmbH
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundeswettbewerbs Finanzen

Ich engagiere mich als Jurymitglied für den Bundeswettbewerb Finanzen, weil ich eine fundierte finanzielle Grundbildung für eine Schlüsselqualifikation halte, die für eine erfolgreiche Lebensbewältigung unerlässlich ist.

Stefan Notthoff

  • Etat Direktor bei SCHOLZ & FRIENDS
  • Diplomkaufmann, Schwerpunkt Marketing

Zum echten Leben gehört auch Planen, Rechnen und gemeinsam Entscheidungen treffen – dies muss nicht immer nur eine Pflichtaufgabe sein. Das zeigt der Bundeswettbewerb Finanzen auf spannende und inspirierende Weise und ich freue mich besonders auf die kreativen Ideen der jungen Menschen und ihre unvoreingenommene Art.

Prof. Dr. Per Olsson

  • Seit August 2015 Professor für Rechnungslegung und Akademischer Direktor des Center for Financial Reporting and Auditing (CFRA) an der ESMT European School of Management and Technology in Berlin.
  • Zwischen 1998 und Juli 2015 in den USA tätig (1998-2001 University of Wisconsin, 2001-2015 Duke University)
  • Ausbildung in Schweden an der Stockholm School of Economics

Barbara Palmer

  • Director PR fischerAppelt, relations GmbH
  • Diplomierte Betriebswirtin
  • Seit 17 Jahren in der Kommunikationsbranche tätig
  • Leitung des Kölner Büros der Full-Service- Agentur fischerAppelt, relations
  • Beratung von Unternehmen in strategischer Kommunikation mit Schwerpunkt Corporate Communications und Corporate Responsibility

Beim Bundeswettbewerb Finanzen können Schülerinnen und Schüler ihre vielfältigen Talente ausprobieren, in unterschiedliche Rollen schlüpfen und mit Kreativität und Spaß mehr über die Zusammenhänge von Wirtschaft und Konsum lernen.

Nicolas Schulz

  • Schüler der 11. Klasse des Phoenix Gymnasiums Wolfsburg-Vorsfelde
  • Schulsprecher
  • Schülervertreter im Schulvorstand
  • erfolgreicher Teilnehmer an Jugend debattiert
  • ehemaliger Teilnehmer und Gewinner des Bundeswettbewerbs Finanzen

"Aller Anfang ist schwer, am schwersten der Anfang der Wirtschaft."
Schon zu Lebzeiten Goethes, der diesen Satz sagte, galt der Eintritt in die Wirtschaft als nicht einfach. Der Bundeswettbewerb Finanzen jedoch bietet
jungen Leuten heute die Möglichkeit, diesen Eintritt zu vereinfachen und gewährt ihnen einen kleinen Einblick in das wirtschaftliche Leben.

Dr. Elke Voelmicke

  • Mitglied der Geschäftsleitung, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
  • Seit 2009 für den Bereich Talent- und Begabungsförderung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verantwortlich
  • Seit 2002 Privatdozentin an der Universität Bonn, Fachbereich Philosophie
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundeswettbewerbs Finanzen

Der Bundeswettbewerb Finanzen fordert Schülerinnen und Schülern in spannender Weise heraus, ökonomische Urteils- und Handlungskompetenz zu entwickeln. Für die individuelle Lebensführung und die gesellschaftliche Teilhabe sind diese Kompetenzen unverzichtbar. Daher freue ich mich auf hoffentlich viele gute Wettbewerbsbeiträge.

Bundessieger 2016 und neue Mitglieder der Jury 2016/2017

Zudem sind 4 Juniorjurorinnen und –juroren, die im vergangenen Jahr als Bundessieger aus dem Wettbewerb hervorgingen, fester Bestandteil der Jury.

Mirko Cordes

  • Kooperative Gesamtschule Hage, Niedersachsen
  • 9. Klasse
  • Hobbies: Programmierung und Training im Fitnessstudio

     

Als Juniorjuror freue ich mich besonders die kommenden Teams von einem anderem Blickfeld zu betrachten und so zwei Seiten der Bühne kennenzulernen.

Kim Hartmann

  • Gymnasium Oberhaching

Paula Neumann

  • Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen

Nele Muke

  • Altes Gymnasium Oldenburg
  • 10. Klasse
  • Hobbys: Tennis, Schwimmen, Nähen, Oboe spielen

Durch den Bundeswettbewerb Finanzen habe ich eine ganz neue Art des Lernens kennengelernt, die mir gut gefallen hat.
Mit spielerischen Methoden wurde eine angenehme Atmosphäre geschaffen, die uns zum Team werden ließ und in der wir kreativ an der Produktentwicklung der Snow- und Wakeboards arbeiten konnten. Mich persönlich hat sehr beeindruckt, dass wir trotz Zeitdruck und Improvisation gemeinsam ans Ziel gelangt sind.
Nun freue ich mich auf einen spannenden Bundeswettbewerb Finanzen 2017/2018!