Bundeswettbewerb Finanzen 2016/2017

Wir gratulieren den Gewinnern „fruit mania“ und „BTI – Blue Technology Innovation“!

Den ersten Platz des diesjährigen Schülerwettbewerbs der Klasse 5 bis 6 belegt das Team „fruit mania“, bestehend aus Nefeli aus Vaihingen an der Enz, Anton aus Hannover und Fabian sowie Emma aus Eckental.

Der Bundessieger des Wirtschaftsplanspiels der 7. bis 10. Klassen ist das Team „BTI – Blue Technology Innovation“, bestehend aus Mirko aus Hage, Kim aus Oberhaching, Paula aus Bremen und Nele aus Oldenburg.

Rückblick der Übungsfirma der 5.-6. Klassen

Die Fünft- und Sechstklässler führten zwei Tage lang in neu gemischten Teams eine Übungsfirma durch. Sie erhielten einen ersten Einblick in wirtschaftliche Fragestellungen und unternehmerisches Denken. Zur Gründung ihrer eigenen Firma führten sie eine Standortanalyse am Gendarmenmarkt in Berlin durch. Das Team „fruit mania“ überzeugte die Jury und das Publikum am Samstag mit ihrer Firmenidee, Plakat und Präsentation. Den zweiten Platz belegten „Ice-Creap“ (Vera, Milos und Constantin) und der dritte Platz ging an das Team „Groovy Smoothies“ (Marina, Mathis, Lorenz und Tino).

Rückblick des Wirtschaftsplanspiels der 7.-10. Klassen

Erst am Freitag hatten sich die vier Schülerinnen und Schüler der 7.-10. Klassen zum ersten Mal kennengelernt. Schnell galt es als Team zusammenzuwachsen und gemeinsam innovative Wakeboards bzw. Snowboards zu erarbeiten. Bis zum Schluss lieferten sie sich ein Kopf-an-Kopf Rennen mit den sieben anderen Teams. Doch „BTI – Blue Technology Innovation“ überzeugte mit dem besten Ergebnis im Planspiel, der vorbildlichen Teamarbeit und einer sehr gelungenen Präsentation. Der verdiente Lohn: Je Teammitglied 250 Euro plus jeweils 250 Euro für die Klassenkasse!

Zudem werden sie Juniorjuroren beim nächsten Bundeswettbewerb 2017/18 und schlüpfen dann in die Rolle der Bewertenden.

Hinter BTI belegten die Teams „Growing board“ (Henri, Hannah, Sarah und Theresa) und „Boardnuss“ (Yannick, Dana, Veronika und Lara) die Plätze 2 und 3.

Ob bei der Übungsfirma oder beim Wirtschaftsplanspiel, am Ende erlebten die Schülerinnen und Schüler in Berlin, wie spannend Wirtschaft sein kann.